Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Abschied und Neubeginn in der Seelsorge am Rhön-Klinikum, Campus

Zum 1. Juni 2020 hieß es Abschiednehmen für Klinikseelsorgerin Doris Werner nach 27 Dienstjahren als Gemeindereferentin. Vielfältige Stationen prägten ihre berufliche Laufbahn. Neben der Pfarreiarbeit und dem Religionsunterricht an den Schulen arbeitete sie in der Altenheimseelsorge und in Kliniken.  Bevor Doris Werner in den Ruhestand entlassen wurde, überraschte sie das Seelsorge-Team mit einer kleinen Abschlussfeier im Innenhof der Salzburg. Doris Werner, die sich in der kommenden Zeit wieder ihrem Hobby, der Imkerei widmen möchte, bekam ein Bienenvolk per Gutschein geschenkt und wurde von ihren Kollegen mit einem umgedichteten Lied auf die Melodie von Biene Maja zur Bienenkönigin gekrönt. 
 
Ihren Neubeginn trat Heike Waldvogel als Nachfolgerin von Doris Werner ebenso am 1. Juni an.  Sie ist wie Ihre Vorgängerin von Beruf Gemeindereferentin und als Krankenhausseelsorgerin im Einsatz. Erfahrungen hat sie schon während ihrer Ausbildung in Augsburg, ihrer Tätigkeit in der Thoraxklinik Münnerstadt und in ihrer anderen halben Stelle am Helios- St. Elisabeth – Krankenhaus Bad Kissingen gesammelt. Sie lebt mit ihrer Familie in Großwenkheim. Das Seelsorgeteam begrüßte sie herzlich und wünschte ihr einen guten Einstieg ins neue Arbeitsfeld.   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung